Sputnik heißt Begleiter

Der Verein Förderung durch Bildung – SPUTNIK e.V. ist aus einer Privatinitiative entstanden, die es sich zum Ziel gesetzt hat, zusammenzuführen, was zusammen gehört: Menschen, die neues Wissen brauchen und suchen, mit Menschen, die dieses Wissen haben und weiter geben wollen.

Im Frühling 2005 mit 8 Mitgliedsunterschriften gegründet, bietet der Verein inzwischen über 350 Mitgliedern – Jung und Alt – Bildungsangebote zum Selbstkostenpreis an. Mehr als 20 erfahrene Dozenten haben bei uns die Möglichkeit, ihr Wissen zu vermitteln.

Unser Verein ist nicht auf eine bestimmte Herkunft, Nationalität oder Religion festgelegt. Alle, die ihr Wissen mit anderen teilen wollen, sind zum Mitmachen herzlich eingeladen.

Weltfrauentag bei SPUTNIK

Ein kleiner Rückblick zum 8. März , Weltfrauentag bei SPUTNIK!
Der 8. März ist bekannt als internationaler Frauentag, allerdings wird dieser Tag in Russland, in der Ukraine, in Weißrussland und in einigen anderen ehemaligen sowjetischen Ländern als großes Fest anerkannt und gefeiert.

Die Dozentin Frau Valentina Prass, beschäftigt als Russischlehrerin bei Sputnik, hat zu ehren uns Frauen einen wunderschönen Abend geschenkt. Sie investierte unglaublich viel Kraft, Mühe und Zeit in unsere Kinder, um ihnen die alte Tradition beizubringen, die seit 1911 in Deutschland und seit 1913 in Russland gefeiert wird! (mehr …)

Der Fachkräfteaustausch

Der Fachkräfteaustausch zwischen dem Bildungsverein „Sputnik“ Heilbronn und der Schule „Skolnik-2“ aus Novorossijsk, Russland,  fand vom 01.10. bis 06.10.2015 statt und wurde als erste Maßnahme zum Kennenlernen und zum Vertrauensbrückenaufbauen organisiert.
Von der russischen Seite beteiligen sich Fachkräfte bzw. Angestellten der städtischen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Von der deutschen Seite beteiligten sich die ehrenamtlichen pädagogischen Fachkräfte/DozentInnen vom Verein „Sputnik“ .

Die russischen Austauschpartner führten drei Workshops durch. Dabei lernten deutsche Dozenten didaktische Zielsetzungen und Arbeitsmethoden kennen. (mehr …)